Freitag, 30. Oktober 2015

Die Hecken Esche im Wandel der Zeit "Oktober"

Sie steht bereits ohne Laub....
.... in diesem Jahr durch die Trockenheit besonders früh.....
.... ihr Doppelstamm ist wieder gut zu erkennen...
.... und die Vögel sind wieder im Geäst zu beobachten, an diesem Morgen haben wir total zwölf Exemplare gezählt.......
.... ein Nebelmorgen wie er am Jurasüdfuss öfters zu beobachten ist..
... man kann es drehen und wenden wie man es will, das Jahr neigt sich dem Ende zu.




1 Kommentar:

  1. Das hätte ich jetzt echt nicht vermutet, dass die Esche und die Hecken schon ihr Laub abgeworfen haben. Aber du kannst natürlich Recht haben, der trockene Sommer hat sein Übriges dazu beigetragen.

    Diese Nebelbilder sind einfach toll, liebe Erika, sie haben ihren ganz besonderen Reiz.:-)

    Ja, so ist es, ehe wir uns versehen, steht Weihnachten vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende zu.
    Heute hatten wir noch mal einen goldenen Oktobertag, der auf den 1. November fiel und ich war mit meinem Mann unterwegs, einfach nur schööööön. :-)

    Liebe Grüße, dir einen schönen gemütlichen Sonntagabend und lass es dir gut gehen
    Christa

    AntwortenLöschen