Dienstag, 26. August 2014

Im Wandel der Zeit "August"

Selten sind in diesem August die Tage - an denen die Sonne - die Übermacht der Regenwolken bezwingt....
 .... die Jahresmitte ist endgültig überschritten und die Farbskala hat zu herbstlich gewechselt....


 Dies ist der achte Beitrag zur Serie von Christa in ihrem Blogg "What I Love"
 ...... die Stimmung im Gummentäli hat sich enorm verändertverändert...
.... bereits verzaubern die ersten Nebelschwaden die Morgen.....
.... die Vorboten des Herbstes sind endgültig angekommen.

Kommentare:

  1. Wunder-, wunderschön, liebe Erika, präsentiert sich dein Balmfluköpfli auch wieder in diesem Monat und du hast Recht, man erkennt schon die Vorboten des Herbstes. Zwar sind die Wisen immer noch noch saftig grün, aber gegenüber dem Juli (habe mir dein Bild gerade noch mal angeschaut), geht das Grün doch schon in eine gelbliche Farbe über. Das hängt aber auch mit der ganz anderen Lichtsituation zusammen. Die Getreidefelder sind abgeerntet und auch hier sehen wir die Gelb- und Brauntöne, auch die Bäume haben teilweise schon gelbe und bräunliche Blätter bekommen.

    Ach ja, der August hat dem Sommer so gar keine Ehre gemacht. Bei uns hat es den ganzen Vormittag über geregnet, danach schien mal die Sonne für gut eine Stunde, jetzt regnet es wieder. :(

    Aber deine beiden letzten Fotos zeigen, dass auch sich nähernde Herbst ganz tolle Seiten hat, die Nebelschwaden, die von der Sonne noch nicht aufgelöst wurden, verzaubern deine Bilder und den Betrachter, zumindest mich. :-)

    Vielen Dank, dass du wieder zur Kamera gegriffen hast und dir noch einen schönen Nachmittag. :-)

    Ganz ♥-liche Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, traumhaft, atemberaubend....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen