Freitag, 4. Oktober 2013

Herbstzeitlose

Herbstzeitlose, scheue Elfenblüte,
Schönheit, blässlich lila angehaucht,
keine Blätter dich umgeben,
zart in sanftes Herbstlicht eingetaucht.

Weiss dein Stängel, fast zu schwach zum Halten,
schwankend, um nicht umzufallen,
braune Blätter dich umgeben,
halte dich, du Späteste von allen.

Hast dein Blühen lange aufgehoben,
warst im Boden tief versteckt,
hätte ich dich nicht gesehen,
würdest du von braunem Laub bedeckt,

Sicher hast du nur so lang gewartet,
bis der Sommerflor verblüht,
als die Krönung dieses Herbstes,
ihm zum Abschied, wenn er weiterzieht.
c: Barbara Kopf

Kommentare:

  1. Schön die Herbstzeitlose liebe Juralibelle und passend die Zeilen von Barbara Kopf. Wenn Du noch mehr Herbstzeitlose sehen möchtest; auf dem Weissenstein hat/hatte es eine ganze Wiese voll :-)

    Herzlicher Gruss vom Jurasüdfuss
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    Danke für deine Zeilen, ja das Bild stammt vom Weissenstein, war ganz fasziniert von den vielen Herbstzeitlosen.
    Herzliche Grüsse Juralibelle

    AntwortenLöschen