Freitag, 21. Juni 2013

Loslassen zum Sommeranfang

Nichts planen. Nichts erledigen.
Einfach nur da sein.
Wie ein stiller, ruhiger See.
Nicht eilen, nicht hetzen.
Sich einfach nur treiben lassen.
Wie eine Wolke am Himmel.
Nicht kämpfen, nicht durchhalten.
Einfach nur loslassen.
Wie eine Feder im Wind.

c: Jochen Mariss

Kommentare:

  1. Danke für dieses bezaubernde Bild liebe Juralibelle, es strahlt Ruhe und Zufriedenheit aus und den passenden Zeilen von Jochen Mariss möchte ich gerne beipflichten.

    ♥Grüsse und schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Bild und toller Text. Hab das Thema auch gerade. Wer nach praktischen Übungen sucht um loszulassen kann hier mal gucken: http://www.selbstbewusstsein-staerken.net/loslassen/ Liebe Grüße, anni

    AntwortenLöschen
  3. Die Zeilen passen ganz wundervoll zu dem hübschen Foto, liebe Juralibelle und ich empfinde es genau wie Elisabeth.....der See mit dem Schwan strahlt so viel Ruhe und Zufriedenheit aus. Ich setz mich jetzt noch ein wenig ans Ufer und genieße einfach. :-)

    Sei ganz lieb gegrüßt und hab eine schöne neue Woche :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ich wüpnsche Dir ganz viele solche harmonische und glückliche Momente.
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen